Artikel mit dem Tag "corona"



Aktuell · 26. August 2020
Die Verhaltensregeln auf dem Vereinsgelände wurden den aktuellen Vorgaben der Behörde angepasst. Die wichtigsten Punkte: - Treffen von bis zu 10 Personen mit Abstand auf dem Freigelände erlaubt - Bitte in die Anwesenheitsliste eintragen - Das Clubhaus bleibt weiter geschlossen
Aktuell · 16. August 2020
hier ein Schreiben der Hamburger Yachthafen-Gemeinschaft mit der Bitte um Beachtung: Aus gegebenem Anlass möchten wir nochmal auf die Einhaltung der Regeln und ein korrektes Verhalten der Mitglieder beim Besuch der "Tonne 122" hinweisen. Wir sind froh, dass unser Restaurant "Tonne 122" trotz der Corona Krise wieder geöffnet hat. Dieses ist nur möglich unter Einhaltung eines Hygienekonzeptes. Dieses Konzept sieht eine maximale Anzahl von Gästen vor. Das betrifft auch die Außenanlagen des...
Aktuell · 30. Juli 2020
Die Hamburger Yachthafengemeinschaft hat heute bekannt gegeben, dass das Yachthafenfest leider dieses Jahr ausfallen wird. Der neue Termin ist der 10. und 11. September 2021.

10. Juli 2020
Und wieder ist etwas mehr erlaubt. Daher hier die erneute Neufassung der Verhaltensregeln. Da wir die Anforderungen der Behörde zur Desinfektion, Reinigung und Kontrolle der Einhaltung der Regeln als Vorstand nicht erfüllen können, bleibt leider das Vereinshaus bis auf weiteres geschlossen.
22. Juni 2020
Da es zuletzt ein paar Nachfragen gab, und um die Einschränkungen, die wir uns selbst auferlegen, nicht strenger zu machen als die Vorgaben der Behörde, findet Ihr unter diesem Text zum Download eine neue Fassung der Verhaltensregeln auf dem Vereinsgelände der ESV. Einige Regeln gilt es aber weiterhin zu beachten: Abstand mindestens 1.5m Gruppenbildung nur unter der Voraussetzung "Zwei Haushalte, maximal 10 Personen" Das Training der Jugendgruppe findet nach den Vorgaben der Behörde für...
18. Juni 2020
Es gibt mal wieder ein Update zu den Verhaltensregeln in Wedel (Schleswig-Holstein). In Hamburg gelten leider weiterhin die etwas strengeren Regeln, die nur das Treffen zweier Hausgemeinschaften erlauben. Wichtig ist auch, dass das Ganze nur für Mitglieder gilt. Unten findet Ihr das Originaldokument zum Download. 1. Es darf auf Sportbooten unter Beachtung der allgemeinen Kontaktvermeidungsregeln übernachtet werden. Das heißt mit den Mitgliedern max. zweier Hausgemeinschaften oder als Gruppe...
06. Mai 2020
Es gelten weiterhin die Kontaktbeschränkungen im Yachthafen (Mindestabstand von 1,50m). Das Tragen von einem Mund-Nasen-Schutz für die Eigner und deren Angehörige im direkten Kontakt zu unseren Mitarbeitern ist verpflichtend umzusetzen. Das Kranen von Booten sowie Maststellen erfolgt unter Einhaltung aller Hygienevorschriften, des benötigten Sicherheitsabstandes und durch Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (Verpflichtung für den Eigner sowie deren Angehörige). Zum Kranen sind maximal der...
05. Mai 2020
Wir alle wissen, wie schwierig es gerade ist, die für alle notwendigen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Daher weisen wir darauf hin, dass weiterhin lediglich das Arbeiten am eigenen Boot auf dem Vereinsgelände erlaubt ist. Zusammenkünfte und Besuche von Personen ohne eigenes Schiff sind es nicht. Dies wird weiterhin von der Polizei kontrolliert, und kann bei Zuwiderhandlung zu empfindlichen Strafen für den Verein und für jeden einzelnen führen.
04. Mai 2020
Die wichtigsten Inhalte: Das Übernachten an Bord ist wieder erlaubt Duschen bleiben geschlossen WCs sind tagsüber geöffnet Das Einreisen nach Schleswig-Holstein für auswärtige Bootseigner ist erlaubt Vorläufige Verhaltensregeln: Es gelten weiterhin die Kontaktbeschränkungen im Yachthafen (Mindestabstand von 1,50m). Das Tragen von einem Mund-Nasen-Schutz für die Eigner und deren Angehörige im direkten Kontakt zu unseren Mitarbeitern ist verpflichtend umzusetzen. Das Kranen von Booten...
29. April 2020
Liebe Segelkameradinnen, liebe Segelkameraden, auch unsere Freunde von der Polizei Hamburg wissen, dass wir wieder auf dem Gelände an unseren Booten arbeiten dürfen. Allerdings wissen die auch genau, was erlaubt ist und was nicht. Es gelten weiterhin die Abstandregeln (2 Meter) sowie die Kontaktverbote (nur mit einer weiteren Person oder sonst mit Familie bzw. Mitbewohnern). Das Clubhaus darf nur über die Seitentür zur Benutzung der Sanitäranlagen betreten werden. Auch hier nur mit Abstand...

Mehr anzeigen