Bekanntmachung 8 der Hamburger Yachthafengemeinschaft

Die wichtigsten Inhalte:

  • Das Übernachten an Bord ist wieder erlaubt
  • Duschen bleiben geschlossen
  • WCs sind tagsüber geöffnet
  • Das Einreisen nach Schleswig-Holstein für auswärtige Bootseigner ist erlaubt

Vorläufige Verhaltensregeln:

  • Es gelten weiterhin die Kontaktbeschränkungen im Yachthafen (Mindestabstand von 1,50m).
  • Das Tragen von einem Mund-Nasen-Schutz für die Eigner und deren Angehörige im direkten Kontakt zu unseren Mitarbeitern ist verpflichtend umzusetzen.
  • Das Kranen von Booten sowie Maststellen erfolgt unter Einhaltung aller Hygienevorschriften, des benötigten Sicherheitsabstandes und durch Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (Verpflichtung für den Eigner sowie deren Angehörige).
  • Zum Kranen sind maximal der /die Bootseigner/in + eine Begleitperson zugelassen
  • Die Sanitäranlagen in Halle 1 und 4 sind eingeschränkt nutzbar. Die Duschen sind geschlossen
Download
Bekanntmachung 8.pdf
Adobe Acrobat Dokument 71.1 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0