Tschüß Antje und Horst

Nach der Melodie von: In Hamburg sagt man Tschüß

 

Ein Seemann so jung, fuhr weit übers Meer

von Hamburg nach Shanghai

sagte beim Abschied nicht Lebewohl

und auch nicht Adieu und Goodbye

 

Refrain:

In Hamburg sagt man Tschüß, das heißt Auf Wiedersehn

in Hamburg sagt man Tschüß, beim Auseinandergehn.

In Hamburg sagt man Tschüß, das klingt vertraut und schön.

Und wer einmal in Hamburg war, der kann das gut verstehn!

Und wer einmal in Hamburg war, der kann das gut verstehn

 

Das Segeln ist ein harter Job, das muss nun nicht mehr sein,

Auch Motor-Kraft kann de-em Gefährt die volle Speed verleihn!

 

 

Refrain

 

Die Wohnung am Köhlfleet ist nun passé,

Vereinsarbeit vorbei,

auf Dauerkreuzfahrt gehen sie nun und haben alles dabei!

 

Abgewandelter Refrain:

Dem warmen Haus nun Tschü-üß! Tschüß Waschmaschine und WC,

Tschüß Werkcontainer, Clubhaus, ESV und SCOe!

Dem Hamburg sagen sie nun Tschüß, das heißt Auf Wiedersehn,

und wer einmal in Hamburg war, der kann das gut  verstehn.